Das Innere Team

Impulstag am 26.01.2018

Wie die praktische Arbeit mit diesem Modell funktioniert

Der Mensch ist mit sich selbst nicht immer ein Herz und eine Seele: „Soll ich meinen Kollegen konfrontieren - oder lieber keine große Sache daraus machen?“, „Soll ich mich beruflich verändern - oder alles so lassen, wie es ist?“, „Soll ich zum Sport gehen - oder es mir auf dem Sofa gemütlich machen?“ usw. Jeder kennt sie, die inneren Ambivalenzen. Und es ist gar nicht immer so leicht mit dieser inneren Pluralität, mit diesem inneren Durcheinander und teilweise auch Gegeneinander an Gedanken, Impulsen und Emotionen, fertig zu werden.
Das Modell des Inneren Teams unterstützt uns dabei unsere inneren Reaktionen und Ambivalenzen zu fassen zu bekommen und aus dem inneren „zerstrittenen Haufen“ ein konstruktives Team zu machen. Dadurch wird es ein wertvolles Modell zur Selbstklärung für wichtige Entscheidungen und (Re-)Aktionen.

Sie haben das Innere Team bisher theoretisch kennengelernt und möchten nun auch praktisch in die Arbeit einsteigen? Sie kennen das Modell vom Inneren Team noch gar nicht und haben Interesse zu erfahren, was es damit auf sich hat?

Beides wäre in diesem Kurs herzlich willkommen! Wichtige Inhalte des Modells werden durch kurze Inputs eingeführt oder aufgefrischt und der Fokus liegt auf der praktischen Anwendung und dem konkreten Erleben der Methode. An eigenen Beispielen werden wir das Modell in der Selbstanwendung oder in der Gruppe lebendig werden lassen und unsere inneren Teammitglieder besser kennenlernen.

Leitung: Karen Nofze

Ort: Schulz von Thun Institut

weitere Impulstage

Zurück