Neu: Online-Impulstag Gespräche in der (Klima-)Krise?!

Weshalb wir gerade angesichts der Klimakrise die Kraft gelingender Kommunikation brauchen

Das Smalltalkthema Nummer 1 hat seine Unschuld verloren - das Wetter. Kann man einen Frühlingstag im Februar noch als schönes Wetter bezeichnen, vom Rinderbraten schwärmen und von der letzten Flugreise? Heute können solche Themen bis in den Familien-, Freundes- und Kolleg*innenkreis hinein hitzige Debatten und herausfordernde Gefühle auslösen: Ärger, Angst, Apathie, Schuld und vieles mehr. Die Klimakrise birgt reichlich Zündstoff, aber auch genau so viel Potenzial, sich wieder mehr als Gemeinschaft zu erleben - gemeinsam etwas bewirken zu können.

In der Kommunikation über die Klimakrise brauchen wir klare Ziele, motivierende Ansprache, das richtige Handlungswissen und: ein Menschenbild, das die Risiken und Chancen von Individuen und menschlichen Gemeinschaften gleichermaßen im Blick hat.

In diesem Workshop befassen wir uns mit der „Psychologie der Klimakrise“ – durchaus analytisch, vor allem aber handlungsorientiert. So werden wir einige Modelle des Instituts mit der Klimapsychologie verknüpfen: Wie können wir kommunikationspsychologische Modelle nutzen, um konstruktiv mit diesem Thema umzugehen? Wie gelingt eine gute „Klimakommunikation"? Wie können wir mit inneren Konflikten besser umgehen? Wie ist es möglich, angesichts dieser gewaltigen Krise Zuversicht zu entwickeln? Diese und andere Herausforderungen meistern zu können soll Inhalt dieses Impulstages sein.

Achtung: Dieser Impulstag findet online via zoom statt!

Für die Online-Teilnahme benötigen Sie:

  • das Programm zoom, Sie können es kostenlos unter www.zoom.us herunterladen
  • einen Computer, der mit einer Kamera ausgestattet ist
  • einen einigermaßen ruhigen Ort, an den Sie sich zurückziehen können
  • je nach Ihren Bedürfnissen und der Qualität Ihres integrierten Mikrofons ein Headset (unserer bisherigen Erfahrung nach reicht das integrierte Mikrofon aus)
Leitung: Katrin Baum und Verena Kantrowitsch
Kosten: 365,- € zzgl. MwSt. (abweichender Preis aufgrund von Doppelleitung!)

Anmeldung

Ort: Online-Seminar via Zoom

Zurück