Online-Impulstag: Selbstmanagement mit dem Inneren Team

Wie wir konstruktiv mit unserem „inneren Schweinehund“ umgehen können und dadurch weniger auf die lange Bank schieben

Es hilft, wenn wir uns im Klaren darüber sind, was wir erreichen wollen. Allerdings kann es selbst dann passieren, dass wir nicht loslegen, nicht „ins Tun“ kommen. Möglicherweise sind nicht alle inneren Anteile mit diesem Plan einverstanden? Landläufig spricht man dann davon, dass der „Innere Schweinehund“ uns davon abhält, aktiv zu werden (oder ausdauernd zu bleiben), und häufig wissen wir zunächst selbst gar nicht so recht, warum eigentlich. Wenn wir mit dem Modell des Inneren Teams genauer hinsehen, erkennen wir häufig die inneren Vorbehalte und „Bremsen“ oder auch innere Teamkonflikte, die dazu führen, dass wir eine Sache „auf die lange Bank schieben“. Je geklärter wir in unserer inneren Mannschaftsaufstellung in Bezug auf eine Aufgabe oder Entscheidung sind, umso größer ist die Chance, dass wir wirklich loslegen und unser Ziel erreichen.

An diesem Impulstag befassen wir uns daher u.a. mit

  • „Klassikern“ und typischen Konstellationen im Inneren Team beim Thema Aufschieben/Prokrastination,
  • der Weiterentwicklung innerer Teammitglieder,
  • der Klärung innerer Konflikte,
  • den Aufgaben und der Stärkung des Oberhaupts
  • der Besetzung vakanter Stellen, d.h. dem „Einstellen“ fehlender, wichtiger innerer Teammitglieder

Achtung: Dieser Impulstag findet online via zoom statt!

Für die Online-Teilnahme benötigen Sie:

  • das Programm zoom, Sie können es kostenlos unter www.zoom.us herunterladen oder alternativ den Einladungs-Link nutzen, den Sie kurz vor dem Seminar erhalten
  • einen Computer, der mit einer Kamera ausgestattet ist
  • einen einigermaßen ruhigen Ort, an den Sie sich zurückziehen können
  • je nach Ihren Bedürfnissen und der Qualität Ihres integrierten Mikrofons ein Headset (unserer bisherigen Erfahrung nach reicht das integrierte Mikrofon aus)
Leitung: Catrin Grobbin
Kosten: 298,- € zzgl. MwSt.

Anmeldung

Ort: Online-Seminar via Zoom

Zurück