Teufelskreise

Warum man leicht hinein kommt und warum heraus so schwer ist

Die größte menschliche und kommunikative Herausforderung für eine (professionelle wie private) Beziehung ist der Konflikt. Mancher Konflikt ist sachlich wertvoll und kann die Tragfähigkeit einer Beziehung steigern. Vertrackt sind Teufelskreise. Sie schleichen sich wie ein Virus in die Beziehung und beginnen dann ihr Zerstörungswerk – ähnlich wie Viren in ein Computerprogramm. Sie führen darin ein Eigenleben und bemächtigen sich schließlich des ganzen Programms. Der Dynamik zufolge schaukelt sich ein Teufelskreis immer mehr auf, so dass in einem fortgeschrittenen Zustand, bereits Kleinigkeiten ausreichen, um den Konflikt eskalieren zu lassen.

Wenn zwei Personen ihre Beziehung als unproduktiv und schwierig empfinden, aber keinen Ausweg aus den Schwierigkeiten finden, kann das Teufelskreis-Modell helfen.

Wir werden uns mit der Dynamik und Funktion von Teufelskreisen beschäftigen, denn wer sich damit auskennt, gewinnt Chancen wieder herauszukommen.

Sechs „Ausstiegsmethoden“ werden wir erörtern. Dabei arbeiten wir mit den Themen, die die Teilnehmer in das Seminar hereinbringen.

Leitung: Karl Benien

Ort: Hamburg, Rothenbaumchaussee 20

Zurück