Corona-Pandemie

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

jeden Tag gibt es viele neue Informationen zum Coronavirus. Die Landesregierungen von Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen (dort finden unsere Veranstaltungen statt) haben nacheinander entschieden, dass alle öffentlichen Veranstaltungen, unabhängig von der Teilnehmerzahl, bis 19. April verboten sind.

Wenn Sie in diesem Zeitraum eines unserer Seminare gebucht haben, haben Sie schon per Mail weitere Informationen zur Absage und zu Alternativterminen bekommen.

Wir hoffen sehr, dass wir alle Seminare ab dem 20. April wieder wie geplant durchführen können. Da noch nicht vorherzusehen ist, wie viele weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nötig werden, können wir das leider noch nicht mit Sicherheit sagen. Wir halten Sie hier tagesaktuell auf dem Laufenden. Für den Fall, dass wir weitere Seminare absagen müssen, bieten wir Ihnen selbstverständlich kostenlose Umbuchungen auf spätere Termine oder die vollständige Rückzahlung der Teilnahmegebühren an.

Fragen zu den Impulstagen und der Coaching-Ausbildung beantwortet Ihnen gerne Johanna Dreyer j.dreyer@schulz-von-thun.de. Wenden Sie sich bei Fragen zu den Seminarreihen KBT oder KuF bitte an Johannes Ruppel . Fragen zur ZKP und unsere Inhouse-Angebote richten Sie bitte an Marcus Poenisch m.poenisch@schulz-von-thun.de

Wir wünschen Ihnen und uns allen, dass wir gesundheitlich und wirtschaftlich gut durch diese Krise kommen!

Herzliche Grüße

das Team des Schulz von Thun Instituts

Zurück